Digitalisierungsoffensive an Tirols Schulen

Von 2018 bis 2022 investiert das Land Tirol fünf Millionen Euro in die Digitalisierung von Schulen. „Der Fokus liegt dabei auf Infrastruktur- und IT-Ausstattung mit digitalen Lehr- und Lernlaboren. Wir wollen, dass in den nächsten fünf Jahren flächendeckend alle Tiroler Schulen in diesem Bereich bestens ausgestattet sind“, erläutert LH Günther Platter anlässlich eines Besuchs in der Neuen Mittelschule Mieming gemeinsam mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader.

Video Portal – Amt der Tiroler Landesregierung. Hier finden Sie Aktuelle Informationen aus unserm Land Tirol.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites