TERREX 2012 – Übung im Bezirk Kufstein

„Tirol ist für eine Katastrophe wie ein Erdbeben gut vorbereitet. Die Krisenstäbe auf Bezirks- und auf Landesebene wie auch die Einsatzorganisationen arbeiten hochprofessionell. Auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit funktioniert.“ Diese erste Bilanz zog Sicherheitsreferent LHStv Anton Steixner nach Ende der dreitägigen Erdbebenübung Terrex.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites