„Wenn’s weh tut: 1450“

Wenn’s weh tut: Diese Woche wurde die telefonische Gesundheitsberatung ☎ 1⃣4⃣5⃣0⃣ ☎ präsentiert. In der Leitstelle Tirol GmbH, von wo aus die Anrufe entgegen genommen und von speziell geschultem Personal abgearbeitet werden, haben wir uns gemeinsam mit LHStv Josef Geisler, LR Bernhard Tilg und Bernd Noggler, Geschäftsführer der Leitstelle, die Vorteile und Funktions des Services angesehen!

Um was geht’s?
Ihr habt gesundheitliche Beschwerden und wisst nicht, ob der Weg in die Notaufnahme unbedingt notwendig ist oder an wen ihr euch wenden sollt ► Ruft 1450 (ohne Vorwahl) ► Euer Anruf geht an die Leitstelle Tirol, wo das Gesundheitspersonal mit euch die Situation bespricht ► Ihr bekommt Behandlungsempfehlungen bzw. Tipps zur weiteren Vorgehensweise. Sollte es ein Notfall sein, wird sofort die Rettungskette in Gang gesetzt! Der Standort wird bereits vor der Beratung abgefragt!

✅ 24 Stunden, 7 Tage die Woche erreichbar
✅ Jederzeit erreichbare Beratung – auch für ländliche Regionen
✅ Ergänzung zu bestehenden Notrufnummern
✅ 200 Fragebäume, um euere Situation bestmöglich einzustufen

—————-

Die telefonische Gesundheitsberatung ist ein Service des Landes Tirol, der Leitstelle Tirol GmbH, des Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und des Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites